Ötigheimer Weg. 3/1, 76437 Rastatt

07222 3613944

Teppichbodenreinigung

Teppichböden erleben derzeit eine Renaissance. Und dies aus gutem Grund. Vermitteln sie doch das Gefühl von besonderer Behaglichkeit und Wohnqualität. Qualitäten, die durch andere Bodenbeläge nicht in diesem Umfang erreichbar sind. Und es gibt über den visuellen Aspekt hinaus noch einen weiteren wichtigen Grund: Teppichböden schlucken Schall. Und dies in einem konkurrenzlosem Maß. Überall dort, wo viele Menschen gehen, können Teppichböden für ein geräuschloses Fortbewegen sorgen. Deshalb gelten sie nicht nur im privaten Haushalt als Favorit für Bodenbelag, sondern vor allem auch im öffentlichen Bereich: Zunehmend mehr setzen Geschäfte, Büros und Hotels auf Teppichböden, um Gast und Publikum nervtötende Geräusche zu ersparen. Aber Teppichboden will gepflegt sein und hat durch seine Ansprüche.

Flecken im Teppich sind keine gute Visitenkarte
Schnell sind Flecken im Flor des Teppichbodens, vor allem dann, wenn es sich um helle Farben handelt. Ein verschütteter Kaffee oder einfach nur die unsauberen Schuhe, die den Straßenschmutz ins Haus hinein tragen: Verschmutzter Teppichboden kann viele Ursachen haben und auch sehr schnell entstehen. Und Schmutz setzt sich leider auch dort fest, wo ihn das Auge nicht sehen kann. Aber verschmutzte Böden sind keine gute Visitenkarte und hinterlassen keinen guten Eindruck. Und je länger man mit dem Säubern wartet, desto hartnäckiger erweist sich die Reinigung. Die Verschmutzung sollte deshalb so zeitnah wie möglich beseitigt werden.

Wann sind Teppichböden reif für die Reinigung?
Zur täglichen, routinemäßigen Reinigung gehört das Staubsaugen. Hier wird – je nach Höhe des Flors – der Schmutz aus den oberen Bereichen des Teppichbodens entfernt. Und falls doch einmal ein Fleck verursacht wurde, so ist schnelles, eigenes Handeln angesagt. Mit einem feuchten Schwamm und entsprechender Geduld kann man meistens erste Hilfe leisten und die sichtbare Verschmutzung entfernen. Doch grundlegend kann diese Reinigung nicht sein und sollte deshalb auch nur als vorläufige Notmaßnahme dienen. Aber unabhängig von irgendwelchen Flecken erfährt jeder Teppichboden mit der Zeit Alterung, womit auch ein Verlust der strahlenden Farblichkeit verbunden ist. Höchste Zeit für eine intensive Reinigung des Teppichbodens durch den erfahrenen Fachmann.

Intensive Tiefenreinigung – eine Sache für den Profi
Egal ob es sich um das Entfernen von Flecken handelt, um das Auffrischen des alten Glanzes oder um die Reinigung nach einem Umzug: Der Fachmann hat für alle Probleme die richtigen Lösungen und Geräte. Nach einer gründlichen Analyse entscheidet er sich für die Art der passenden Reinigung, zum Beispiel für ein Nassverfahren mit Shampoonieren oder auch für ein Trockenverfahren mittels spezieller, wirksamer Reinigungspulver. Allesamt Mittel, die dem Normalanwender nicht zur Verfügung stehen und deshalb den Profi unverzichtbar machen.

Gerne übernehmen wir die Teppichbodenreinigung für Sie fordern Sie ihr Angebot der Teppichbodenreingung an